• Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Lesedauer:14 min Lesezeit
Für Rückmeldungen oder Bündnis-Newsletter bitte Mail an D. Wöske:

detlev-verkehrswende@posteo.de (->Programm und Präsentation)

02.02. (10-14h) Eröffnung der Mobilitätsstation Uni Mensa durch die CMD (->Planung und Video) mit Stand des Bündnisses. (-> Infos)

08.02. (ab 19 h) Europe Direct D’dorf: „Europas Antwort auf die Energiekrise“ als Webinar ->Info/Link

10.02. (ab 18 h) Bündnistreffen im Salzmannbau; TO auf Anfrage (s.o.).

03.03. (ab 16 h) Gobaler Klimastreik, Aufruf von Fridays 4Future, damit „die Kohle unter Lützerath im Boden bleibt“. Demo ab Landtagswiese.

05.03. (ab 10.30) Politisches Frühstück im ZAKK: (Um-)Steuern! Das neue Steuerkonzept von attac; Referent Alfred Eibl.

13.03. (ab 19.30) Lesung im BiBaBuZe (Aachener Str.1): Glitzer im Kohlestaub. Vom Kampf um Klimagerechtigkeit und Autonomie (->Buchinhalt), Solidarbeitrag 5 €.

Infos zu älteren Aktionen mit Bündnis-Teilnahme hier

27.01. (15-18h) Stand von „Genug ist genug“ (Ortsgruppe des bundesweiten Netzwerks) auf der Schadowstr. für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Kaufhof-Galeria.  ->Unterschriftenliste

25.1.23 (ab 15.30 Uhr) Infostand der BI Hafenalarm in Benrath, für Beteiligung der BI an Info-Termin der BV9 zum Ausbau des Reisholzer Hafens (->Info und Flyer der BI)

14.01. Demo in Lützerath (Ablauf) gegen die Räumung: „Erneut wird die Polizei missbraucht, um eine verfehlte Politik durchzuprügeln.“ (M. Zobel, Naturführer)

05.12. (ab 19 h) Explodierende Energiepreise und drohender Klima-Kollaps: Zusammenhänge und Lösungen (Webinar).

01.12. (ab 18 h) Dialog für eine lebenswerte Stadt: Das Düsseldorfer Bündnis lädt zur Diskussion mit Parteien-Vertretern (DGB-Haus).

18.11 (ab 15 h) Demo für den Erhalt von Lützerath und das 1,5°-Ziel: Treffpunkt Grabbeblatz, Aufruf der Fridays-Bewegung.

07.-10.11. Public Climate School: aufwändiges Programm zur Klimabildung von den Students4Future an der H.-Heine-Uni zu Lösungen.

22.10. Demo für eine Energiewende: „Solidarisch durch die Krise!“ von attac, BUND, Campact, GEW, Greenpeace, , ver.di u.a.

15.10. Demo des Bündnisses „Tasche leer*Schnauze voll“ ab Hbf: „1000€ Wintergeld! Energiewende jetzt, Klimaschutz umsetzen!“

23.09. Klimastreik: „Die Politik versagt. Wir streiken“ (Forderungen von F4F), Demo ab Landtag.

23.09. (15-18 h) Feudales Radeln auf der Schlossalle: Die Benrather Initiative für Nachhaltigkeit demonstriert für Fahrrad-Infrastruktur in Benrath (Aufruf).

16.09. Parking Day (14-18 Uhr): Aktionen für eine autofreie Kö und Aufenthaltsqualität (Aufruf / PM), Kö-Programm und die  Aktionen in Df.

27.08. (ab 16 h) Sommerfest der BI Hafenalarm (Reisholzer Werftstr.): 10 Jahre BI – kein Container-Terminal! (Einladung)

27.08. (12-16 h) Aktionstag für das 9-€-Tickets: Am Bilker Bahnhof wurden über 250 Unterschriften gesammelt.  (Flyer, Unterschriften-Liste.

23.04.22 (12 h) Großdemo in Lützerath (Aufruf) zum Erhalt aller Dörfer am Tagebau Garzweiler – Anlass: OVG-Urteil zur „vorzeitigen Enteignung“ des Bauern E. Heukamp.

08.05.22 Verkehrswende Jetzt!Sternfahrt zur Großdemo (Aufruf) auf der Landtagswiese ab 14 h, danach Fahrraddemo durch Df.

30.04.22 Die Zukunft des Reisholzer Hafengebietes, Diskussion mit Parteien-Vertreter*innen und D. Jansen (BUND) im Bürgerhaus Reisholz – BI Hafenalarm.

25.03.22 Globaler Klimastreik: F4F rief  zur Düsseldorfer Demo für das Pariser 1,5 Grad-Ziel auf (auf der Landtagswiese): Hunderte Klimabewegte nahmen teil.

09.03.2022 Große Fahrrad-Friedensdemo, durch Düsseldorf zur Botschaft der Ukraine; mit über 250 Teilnehmenden ein großer Erfolg!

06.03.22 – Politisches Frühstück zur Mobilitätswende im ZAKK, veranstaltet von Attac und unterstützt von unserem Bündnis, zum Inhalt  hier.

20.11.21 (14 h) Aufstellung eines Trauerfahrrads an der Haroldstr. zum Gedenken an die junge Fahrradfahrerin, die am 26.10.21 dort durch einen Fahrfehler einer Autofahrerin ums Leben kam.

27.10.21  Kundgebung für Fahrrad-Anteil von 25% bis 2025

Der ADFC ruft mit BUND, NABU, Radkomm, VCD) am Landtag zur Stärkung des Radverkehrs auf.

24.09.21 (ab 16:30 h) Bundesweiter Klimastreik: Dem Aufruf von Fridays4Future und vielen anderen Organisationen sind in D’dorf 10.000 Menschen gefolgt – Ziel: die Bundestagswahl zur Klimawahl zu machen. Bundesweit haben Hunderttausende dafür demonstriert. – Aus dem Aufruf:
Wir fordern von der zukünftigen Regierung, dass sie spätestens 2030 aus der Kohle aussteigt und dafür sorgt, dass Menschen für Kohle nicht ihr Zuhause verlieren.(…)“