• Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Lesedauer:1 min Lesezeit
Beim  bundesweiten ADFC-Fahrradklima-Test (vom 16.03.2021) verbessert sich Düsseldorf nur minimal von Schulnote 4,2 auf 4,1. Unter den 14 Großstädten ab 500.000 EinwohnerInnen und landet damit erneut nur im unteren Drittel. – Hier nachzulesen und
“Laut Umfrageergebnis hat Düsseldorf die größten Schwächen nach wie vor bei fehlenden Kontrollen von Radweg-Parkern, der schlechten Führung an Baustellen – bei beiden ist die Landeshauptstadt glatt durchfallen – sowie bei der mangelnden Breite von Radwegen und bei Ampelschaltungen, die Radfahrende benachteiligen und ein zügiges Fahren behindern. Das Sicherheitsgefühl bekommt Schulnote 4,7 und der Spaßfaktor Note 4. […]
Punkten kann Düsseldorf bei den Zusatzfragen zu „Corona und Radfahren“: Die Landeshauptstadt liegt im Vergleich zu ihrem Gesamtergebnis um fast eine Note höher (3,19) und landet damit auf Platz 3 hinter Berlin und München. ” (ADFC D’dorf)

Die Die Ergebnisse für Düsseldorf sind in einer  Schnell-Übersicht zusammengefasst.